Der Ablauf des Kindergartentages ist strukturiert und kehrt in seiner Form jeden Tag wieder. Der Morgen beginnt mit einem Freispiel. Gleichzeitig haben die Kinder die Möglichkeit, den Erziehern bei anfallenden Arbeiten zu helfen.

Ein Glöckchen läutet das Aufräumen ein und nach gemeinsamen Händewaschen versammeln sich alle zu einem Frühstück. Anschließend folgen Reigen oder Fingerspiele. Bei Wind und Wetter gehen wir mit den Kindern nach draußen, um im Garten zu spielen oder im nahen Wald spazieren zu gehen. Der Vormittag wird dann mit einem Märchen abgeschlossen.

Wenn die ersten Kinder um 12:30 abgeholt worden sind, wird für die Übermittagskinder das Essen bereitet.

Nach dem Essen schließt sich eine Ruhephase an, in der jedes Kind ruhig für sich bleiben oder schlafen kann. Um 14:30 ist Abholzeit für diese Gruppe.